LESEZEICHEN von: René Descartes

20160609_130537_resized

Die Bilder von Susanne Haun reizen an diesem Kalender besonders. Bild: Birgit Böllinger

„Um die Wahrheit zu finden, muss einmal im Leben an allem, soweit es möglich ist, gezweifelt werden.“

René Descartes (1596 – 1650).

Ich gehöre noch zu den altmodischen Leuten, die ihre Termine nicht allein in ein Smartphone oder den PC tippen, sondern tatsächlich noch zusätzlich einen echten Papierkalender führen. Umso neugieriger wurde ich, als Susanne Haun, deren Arbeiten ich sehr schätze, auf ihrer Seite mitteilte, dass drei Zeichnungen von ihr im Philosophiekalender 2017 des Meiner Verlag zu finden sind. Für Susanne freute ich mich sehr, denn der Meiner Verlag – sicher kennen viele die grünen Philosophie-Taschenbücher – ist nicht „irgendeiner“.

Und ich freue mich, dass ich ihn sofort bestellt habe: Der Kalender ist optisch ein Schmuckstück und gibt inhaltlich viele Anregungen durch das Jahr. Jeder Woche ist eine einseitige Abbildung beigestellt, jeweils mit einem dazugehörigen Zitat – so finden sich Philosophen und Schriftsteller mit ihren Aussagen zum Leben, zum Denken, zu Gesellschaft und Individuum, Ethik und Moral wieder. Ein Lesezeichen von Hermann Hesse, das mir als Leitfaden dienen möge, ist der Woche meines Geburtstages beigestellt: „Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.“

Mehr Informationen finden sich unter der Verlagsseite.

20160609_130400_resized

20 Gedanken zu “LESEZEICHEN von: René Descartes

  1. Herzlichen Dank für den schönen Beitrag, liebe Birgit. Ich freue mich, dass dir der Kalender zu gut gefällt. Einen schönen Freitag wünscht dir Susanne

  2. Wunderschön! Und dazu noch in meiner Lieblingsfarbe Türkis … 🙂
    Und auch ein tolles besonderes Geschenk für einen lieben Menschen – Weihnachten kommt ja immer so plötzlich.

  3. Ein Lieblingssatz in Suchets Poirot ist: „Ein Arzt, der niemals zweifelt ist kein Arzt sondern ein Scharfrichter“ (A doctor who never doubts is not a doctor but an executioner!), in der frühen Episode „The Cornish Mystery“ (Die mysteriöse Angelegenheit in Cornwall).

  4. Liebe Birgit, so schön, wie er aussieht, ich brauche einen Kalender mit Ringbindung, weil er immer offen auf meinem Schreibtisch liegt. Das sieht zwar nicht so edel aus, ist aber viel praktischer. Ich habe gerade mal geschaut, aber die Option gibt es leider nicht. 🙁
    Liebe Grüße, Peggy

Kommentar verfassen