Schlagwort: 1. Weltkrieg

Hedwig Lachmann: Gesammelte Gedichte (1918).

Hedwig Lachmann (1865 – 1918) war eine anerkannte Übersetzerin, unter anderem von Poe und Oscar Wilde, und Lyrikerin. Heute ist sie beinahe vergessen.

#VerschämteLektüren (4): Susanne Haun und die Schwarte

Endlich, endlich, endlich – ein Bekenntnis zur Historienschinkenromanschwarte. Mal im Ernst und Butter bei die Buchfische: Frage ich beispielsweise in meinem Bekanntenkreis, dann will keiner was gewußt haben. Ken Follett? Nie gehört. Der Medicus? Ja, igitt. Sinuhe, der Ägypter? Was ist denn das? Diana Gabaldon? Bleib mir weg damit! ABER IRGENDJEMAND MUSS DIE DINGER DOCH

Weiterlesen

Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues (1929).

Es ist das „Anti-Kriegsbuch“ der deutschen Literatur: „Im Westen nichts Neues“. Dazu kurz vorgestellt: „Der Weg zurück“ und „Die Nacht von Lissabon“.