Schlagwort: Nationalsozialismus

Friedrich Torberg: Die Tante Jolesch (1975).

„Die Tante Jolesch“ ein Buch der Wehmut, aber auch ein Buch, das zum Schmunzeln bringt: Anekdoten aus einer versunkenen Zeit.

Lina Loos: Das Buch ohne Titel (1947).

Sie war Autorin und Feuilletonistin, probierte sich auch in anderen Künsten aus, war aber vor allem eines: Die silberne Dame der Kaffeehausliteratur.

Irmgard Keun: Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften (1936).

Irmgard Keun erzählt in diesem Buch „Lausmädchengeschichten“: Die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg aus der Sicht einer frechen Göre.