Kategorie: Frank Duwalds Kolumne

Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur (6): Geschrieben für dich

Sylvia Brownrigg – Geschrieben für dich (2002) Originaltitel: Pages for You Übersetzt von Andrea Krug Bei der Auswahl der für diese Kolumne in Frage kommenden Titel, ist mir aufgefallen, wie viele Romane eine Liebesgeschichte beinhalten, aber wie wenige nur tatsächlich ausschließlich den detaillierten Verlauf einer solchen beschreiben. Mag es vielleicht daran liegen, dass es eines

Weiterlesen

Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur (5): Stolz und Vorurteil

Jane Austen – Stolz und Vorurteil (1813) Originaltitel: Pride and Prejudice Übersetzt von Ursula und Christian Grawe Was für eine beeindruckende, was für eine mutige und intelligente Frau muss Jane Austen doch gewesen sein. In einer Zeit, in der Frauen eher als schmückendes Beiwerk ihrer Männer wahrgenommen wurden, schrieb sie mit Stolz und Vorurteil einen

Weiterlesen

Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur (4): Der große Gatsby

F. Scott Fitzgerald – Der große Gatsby (1925) Originaltitel: The Great Gatsby Übersetzt von Lutz-W. Wolff Die Liebe in der Literatur ist ja oft eine Sache von großem Edelmut und hochstilisierter Reinheit. Unter welcher Verkommenheit eine solche Liebe begraben werden kann, zeigt uns F. Scott Fitzgerald in Der große Gatsby, jenem so raffiniert komponierten Roman,

Weiterlesen

Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur (3): Frost, Erna Piaf und der Heilige

Richard Lorenz – Frost, Erna Piaf und der Heilige (2016) Dass auch Penner in den Himmel kommen, ist eine der vielen Erkenntnisse, die man aus Richard Lorenz‘ melancholischen Roman Frost, Erna Piaf und der Heilige ziehen kann. Denn für Richard Lorenz sind es die Gestrauchelten, für die sein Herz schlägt, die Obdachlosen, die für die

Weiterlesen

Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur (2): Der englische Patient

Michael Ondaatje – Der englische Patient (1992) Originaltitel: The English Patient Michael Ondaatje ist schon so ein Fall für sich. Ich denke, er weiß ganz genau, dass er mit seiner Zuckerbrot-und-Peitsche-Strategie die Emotionsreichen unter seinen Lesern ziemlich weit an ihre Grenzen bringt. Denn, wenn es in weiten Teilen dieses Romans ein Defizit gibt, dann ist

Weiterlesen

Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur (1): Was vom Tage übrigblieb

Kazuo Ishiguro – Was vom Tage übrigblieb (1989) Originaltitel: The Remains of the Day Es gibt literarische Bilder, die man nie mehr vergisst. Eines davon ist für mich die weinende Haushälterin Miss Kenton in Kombination mit dem sich außen vor der Tür herumdrückenden Butler Mr. Stevens in Was vom Tage übrigblieb von Kazuo Ishiguro. Man

Weiterlesen

Neue Rubrik: Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur

Liebe Sätze&Schätze-Leser, frischer Wind tut dem Blog gut – und so habe ich mich sehr gefreut, als Frank Duwald mit einer Idee auf mich zukam. Er wird künftig regelmäßig unter dem Titel „Frank Duwalds Liebesreigen der Literatur“ für Sätze&Schätze schreiben. In einer eigenen Kolumne, voraussichtlich jeweils freitags, stellt Frank hier ausgewählte Liebesromane vor. Schon nächsten Freitag

Weiterlesen