Schlagwort: Günter Grass

Sommergespräche: Braucht die Welt noch Intellektuelle?

Zugegeben, die Frage im Titel ist überspitzt und polemisch. Aber lenkt eure Aufmerksamkeit zielsicher auf den zweiten und damit letzten Teil unseres langen Sommergesprächs. Wolfgang Schnier, Matthias Engels und ich haben uns Gedanken gemacht über den Stellenwert von Schriftstellern und Intellektuellen in unserer Gesellschaft heute. Werden sie überhaupt gehört und wahr- bzw. ernstgenommen? Oder sind sie

Weiterlesen

Winfried Stephan: Nicht schon wieder keine Tore (2016)

Jetzt geht das wieder los! In meiner Wahrnehmung teilt sich die Welt ab Freitag wieder in jene, die an akutem Fußballfieber leiden und in jene, die vernunftbegabt sind, dem Ganzen wenig abgewinnen und immer noch Lesen die beste aller Freizeitbeschäftigungen finden. Tatsächlich aber gibt es nicht wenig Grenzgänger die Lesen, Schreiben und Fußballspieler auf einen Nenner bringen.

Weiterlesen

#VerschämteLektüren (19): Wie der krasse Grass einen Leser zur Beschämung trieb

Verschämte Lektüren bedeutet nicht unbedingt, dass man die Bücher im Regal weit hinten vor den Augen der Besucher versteckt. Manchmal geht es auch anders herum: Man versteckt sich vor dem Buch. Weil es einen aus dem Regal her angrinst – aber man es einfach nicht leiden mag… Oder weil man vom Autoren viel hält, ihn

Weiterlesen