Kategorie: Interviews

Sag mal an Daniel: Roofen oder Schreiben – was ist Fiktion, was Realität?

Daniel Faßbender hat mich mit „Die weltbeste Geschichte vom Fallen“ begeistert. Das Manuskript um einen jungen Mann, der sich in der Roofer-Szene bewegt, hatte es mir vom ersten Satz an angetan – und so wurde dieser Roman mein Favorit für den Literaturpreis Blogbuster. Weil der Text selbst von einer so ungewöhnlichen Szene erzählt, haben Daniel

Weiterlesen

Sag mal an: Cindy, wohin nimmst Du uns mit beim Fernlesen?

Cindy Ruch ist freiberufliche Reisejournalistin, Fotografin und Übersetzerin. Sie ist ehemalige Mit-Herausgeberin des Literaturmagazins [Lautschrift], bloggt auf cake+camera, ist vor allem aber: Leserin und Reisende. Mit Fernlese, einer Onlinebuchhandlung für Reiselektüre, erfüllte sie sich nun den Traum von einem Raum, in dem Fernweh und Literatur zusammentreffen: http://fernlese.de/. Mehr über sie und ihre Arbeit erfährt man auch unter

Weiterlesen

Sag mal an: Jutta, wie war der Weg vom Manuskript zum Buch?

Aus den Verlagsangaben: „Jutta Reichelt, 1967 in Bonn geboren, studierte Jura und Soziologie in Bonn und Bremen. Freie Schriftstellerin, lebt und arbeitet in Bremen, unterrichtet Literarisches Schreiben, leitet diverse Literaturwerkstätten, gehört dem Masken-Ensemble des Bremer Blaumeier-Ateliers an. Bisher erschienen von ihr Erzählbände, die Romane „Nebenfolgen“ und „Wiederholte Verdächtigungen“. Jutta Reichelt erhielt mehrere renommierte Auszeichnungen, u.

Weiterlesen

Sag mal an: Was macht eigentlich so ein Literaturagent?

Ein kleine Unterbrechung der digitalen Pause – aber Leben ist eben das, was passiert, während man digitale Pausenpläne macht. Und schon wieder ist was passiert: Ich durfte den Literaturagenten Gerald Drews in Aktion erleben. Und habe ihn dann gleich mal zu einem Interview überredet. Weil ich selbst neugierig war: Was macht man eigentlich, so als

Weiterlesen