Kategorie: 2017

LESARTEN: Autorin Marlen Schachinger über die großen Fragen – das Schreiben, ein gutes Leben, den Tod.

Die erste rein literarische Totenmesse „Requiem – Fortwährende Wandlung“ ist das Werk der drei Autoren Markus Orths, Michael Stavarič und Marlen Schachinger.

Ina Hartwig: Wer war Ingeborg Bachmann?

Die „bruchstückhafte“ Biographie der Literaturkritikerin Ina Hartwig wirft einen Blick auf die „dunkle“ Seite der Bachmann – und lässt viele Fragen offen.

Daniel de Roulet: Zehn unbekümmerte Anarchistinnen

Zehn Schweizerinnen machen sich nach Patagonien auf, um dort in Freiheit zu leben. Nur eine bleibt übrig, um von diesem anarchistischen Experiment zu erzählen.

Klaus Caesar Zehrer: Das Genie

Manches Leben hat mehr von einem Roman als mancher Roman Leben hat: Die Biographie von William James Sidis ist großartiger Stoff, der Debütroman etwas zu lang.

Jürgen Goldstein: Blau

Jürgen Goldstein verführt zum „absichtslosen Flanieren“ durch seine Wunderkammer: Eine Textsammlung zur Bedeutung der Farbe „Blau“. Ein großes Lesevergnügen.