Bücherhamstern (24): Das gelbe Tagwerk

Seit Jahren sammelt Bernhard Setzwein Tagesgedanken, Notate, Einfälle in seinem „Gelben Tagwerk“. Ein außergewöhnliches Buch aus dem lichtung verlag.

4 comments

Kristina Pöschl vom lichtung verlag stellt ein besonderes Buch vor: „Das gelbe Tagwerk“ ist ein Kompendium der Tagesgedanken eines außergewöhnlichen Schriftstellers.

Garten_gelbDas Buch:

Nicht immer schreibt ein Schriftsteller für den nächsten Roman, die nächste Erzählung, das nächste Theaterstück, die nächste Auftragsarbeit. Manchmal entstehen Texte ohne Zweck, einfach so – weil sie es wert sind, aufgeschrieben zu werden. Solche Notate sammelt der Autor Bernhard Setzwein in seinem „Gelben Tagwerk“, das im Frühjahr kurz nach dem Corona-Lockdown erschienen ist. Die vielen Lesungen zum Buch mussten leider ausfallen.

„Das gelbe Tagwerk“ erzählt von „Alltagsflusen und Sternenstaub“ aus den vergangenen zehn Jahren. Bernhard Setzwein beschreibt Begegnungen mit anderen Schriftstellern, skurrile Szenen aus dem Alltag, Wanderungen, Ausflüge ins Nachbarland Tschechien, er zitiert seine Lieblingsstellen in Büchern oder notiert Träume, Wortspiele und Geistesblitze. Warum das für den Leser interessant ist? Weil Bernhard Setzwein das alles mit einer großen Lust am Fabulieren niederschreibt. Seine Texthäppchen müssen nicht auf einmal hinuntergeschlungen, sondern können nach und nach genüsslich verspeist werden. Zum Beispiel hier: „Heute miaut die Katze wie eine verrostete Türangel. Schon das langsame, gähnende Maulaufreißen übersteigt ihre Kräfte. Damit ist eigentlich alles gesagt über diesen 12. März.“  

Der Verlag:

Der lichtung verlag hat seinen Sitz in Viechtach im Bayerischen Wald und behauptet sich als unabhängiger Kleinverlag seit über 30 Jahren im Literaturbetrieb. Er verlegt anspruchsvolle Literatur aus der Region Ostbayern, die auch über die Region hinausstrahlt. So sorgt der Verlag immer wieder mit seinen Romanen, Erzählungen, Gedichtbänden oder besonders gestalteten Lesebüchern für Aufmerksamkeit, zum Beispiel als Preisträger des Bayerischen Kleinverlagspreises oder auf der Hotlist.

Der Buchladen:

Leider sind sie in den vergangenen Jahren immer weniger geworden, die kleinen, unabhängigen Buchhandlungen. Doch es gibt noch einige dieser Streiter für die Literatur, und ich könnte gleich mehrere aus der Umgebung nennen. Die Inhaber kennen nicht nur die Bestseller, sondern auch die Autoren und Verlage in der Umgebung. Bei ihren Veranstaltungen setzen sie nicht nur auf die ganz großen Namen.

Solch eine Buchhandlung ist die Buchhandlung Kindsmüller in Ergoldsbach bei Landshut. Im vergangenen Jahr hat sich Ingrid Kindsmüller zum Welttag des Buches eine ganz besondere Veranstaltung ausgedacht: Zwischen den Bücherregalen und bei einem Glas Wein durfte ich dem Publikum vermitteln, wie ein Buch entsteht – vom Manuskriptangebot bis zum fertig gedruckten Buch.

Informationen zum Buch:

Bernhard Setzwein: Das gelbe Tagwerk. Alltagsflusen und Sternenstaub 2010-2019, Klappenbroschur, 304 Seiten, 21,90 Euro, ISBN 978-3-941306-97-4

www.lichtung-verlag.de


Wegen der Coronakrise bietet der Blog unabhängigen und kleinen Verlagen unter der Rubrik #buecherhamstern die Möglichkeit, Titel aus ihrem Programm sichtbar zu machen. Das ist ein Zeichen der Solidarität für das verlegerische Engagement, das für Vielfalt und Auswahl für Lesende sorgt. Diese Beiträge sind kostenfreie Werbung.

4 comments on “Bücherhamstern (24): Das gelbe Tagwerk”

  1. das hast du sehr schön beschrieben! ich mag die zitierte textstelle mit der katze ganz besonders. ich hab gelacht. 🙂 danke schön fürs teilen und eine gute restwoche dir! liebe grüße aus berlin.

    1. Herzliche Grüße zurück – aber das Lob für die Beschreibung und die Textauswahl gebührt in diesem Falle dem Verlag selbst…

  2. Hallo Birgit,
    eine schöne Aktion, ein schöner Beitrag, ein schönes Buch und eine schöne Buchhandlung.
    Diesen Verlag kenne ich noch gar nicht. Ich werde mich da gleich mal umsehen. Dafür habe ich an Viechtach schöne Erinnerungen. Dort und in der Nähe haben wir dreimal Urlaub gemacht.
    Viele Grüße
    Silvia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.