In eigener Sache

Bloggen & Beruf

23 comments
books-4775319_1920
Bild von Birgit Böllinger auf Pixabay

Liebe Mitlesenden,

in den vergangenen Jahren des Bloggens über Bücher und Literatur gab es immer wieder Stimmen, die meinten, ich sollte und könnte auch (wieder) professionell in das Buchgeschäft einsteigen. Und mit einem Teil meiner Zeit werde ich das, auf freiberuflicher Basis, nun auch tun – es ist jetzt für mich in meiner neuen Lebensphase einfach stimmig. Und ich freue mich ziemlich darauf …

Um aber hier für die nötige Transparenz zu sorgen, dieser Beitrag in eigener Sache. Der Blog wird weiterlaufen wie gewohnt – die Besprechungen bleiben unabhängig von meinem neuen beruflichen Engagment, das sich im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Verlage und Autor*innen bewegt. Ein Überblick über die aktuellen Auftraggeber findet sich links auf dem Blog, eine eigene Homepage zu meiner freiberuflichen Tätigkeit ist erst im Entstehen.

Sollte ich eines der tollen Bücher, für die ich künftig trommeln darf, auch hier auf dem Blog vorstellen, werde ich das entsprechend hervorheben.

Eure Birgit

 

23 comments on “In eigener Sache”

  1. Ich drück Dir alle Daumen, liebe Birgit! Das wird gut – und bestimmt ein Gewinn für alle, denen an Literatur was liegt!

  2. Liebe Birgit, wie schon per Mail geschrieben, alles Liebe und Gute für deinen neuen beruflichen Werdegang. 🙂
    Ich drücke ganz doll die Daumen, dass alles genauso wird, wie du es dir vorstellst und erhoffst!
    Liebe Grüße von Susanne

    1. Liebe Susanne, das ist lieb! Herzlichen Dank!
      Deinen Katalog lese ich Ende der Woche und melde mich dann nochmals per Mail. Liebe Grüße Birgit

    1. Liebe Martina, ja, war ein großer Schritt, aber da ich auch früher schon freiberuflich tätig war, freue ich mich nicht nur über neue Inhalte, sondern auch darauf, wieder so wie früher arbeiten zu können. Liebe Grüße, Birgit

  3. Liebe Birgit, ich wünsche dir viel Freude und Erfolg bei deinen neuen Aufgaben! Gibt’s hier im Zusamtal keinen Verlag, für den du trommeln könntest? Dann könnten wir den längst fälligen Kaffee vielleicht hier trinken … Das Redaktionsbüro in Violau kann sich leider keine externen Öffentlichkeitsarbeiter leisten, sonst würden wir dich sofort engagieren. 🙂
    Alles Gute und viele liebe Grüße
    Helene

    1. Liebe Lene, ich komme auch gerne einfach mal so, ohne beruflichen Anlass, ins Zusamtal – jetzt bei dem Sommerwetter bietet sich ja ein Ausflug an. Und dann wird Kaffee getrunken ohne Ende! Danke dir und liebe Grüße zurück von Birgit

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.