Bücherhamstern (16): Das kleine Licht

Antonio Morescos »Kleiner Prinz« ist eine bewegende Meditation über Mensch und Universum. In deutscher Übersetzung beim Septime Verlag erschienen.

One comment

Jürgen Schütz vom Septime Verlag stellt den internationalen Bestseller von Antonio Moresco vor, ein Buch, das als Italiens „kleiner Prinz“ gilt.

2020_Sätz&Schätz_Moresco_DKLZum Buch:

Das geheime Herz dieses Romans ist sowohl unheimlich als auch zutiefst berührend. Antonio Morescos »Kleiner Prinz« ist eine bewegende Meditation über Mensch und Universum. Moresco denkt über die Einsamkeit und den Schmerz der Existenz nach, über Leben und Tod.

Ein Mann lebt in völliger Einsamkeit in einem verlassenen Bergdorf. Nachts, stets zur selben Stunde, stört jedoch ein kleines Licht auf der gegenüberliegenden Seite des Tals seine Isolation. Er beginnt den Ursprung des mysteriösen Lichts zu hinterfragen. Ist es jemand in einem weiteren verlassenen Dorf? Eine vergessene Straßenlampe? Ein fremdes Wesen? Er grast die umliegende Gegend ab, forscht bei den wenigen Menschen in entlegenen, nur noch spärlich bewohnten Orten nach. Doch niemand will von Menschen jenseits der Schlucht etwas wissen oder gehört haben. Von einer steigenden Unruhe getrieben, begibt er sich auf die andere Seite der Schlucht, um die Quelle des Lichts zu entdecken.

Er findet einen kleinen Jungen, der ebenfalls vereinsamt in einem Haus mitten im Wald lebt. Aber wer ist dieses Kind, das hier allein den Haushalt führt und sogar die Abendschule besucht? Die Dorfbewohner schließen die Existenz einer solchen Schule aus. Eines Abends hält der Mann vor dem Haus Wache und erkennt das Kind, das mit weiteren Kindern ausgeht, alle mit großen und kleinen Rucksäcken. Als der Junge wieder nach Hause kommt, konfrontiert er ihn und bekommt ein unglaubliches Geständnis.

Zum Verlag:

Der Septime Verlag ist bekannt für seine gute Auswahl an internationaler Literatur. Große Bekanntheit erlangte man durch die Werkausgabe der US-Amerikanischen Autorin james Tiptree Jr. und den Romanen des japanischen Kult-Autor Ryu Murakami. Aber auch Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland und Schweiz fanden bei dem 2009 gegründeten Verlag ein Zuhause, wie zum Beispiel: Jürgen Bauer, Tobias Sommer, Lydia Steinbacher und Markus Bundi.

Zur Buchhandlung:

Wir empfehlen folgende Buchhandlung:

 

Informationen zum Buch:

Antonio Moresco
Das kleine Licht
Aus dem Italienischen von Sabine Schneider
Septime Verlag 2020
Gebunden mit Schutzumschlag, Lesebändchen, 160 Seiten, Preis 20,00 € (D), 20, 60 € (A)
ISBN: 978-3-902711-90-8

www.septime-verlag.at


Wegen der Coronakrise bietet der Blog unabhängigen und kleinen Verlagen unter der Rubrik #buecherhamstern die Möglichkeit, Titel aus ihrem Programm sichtbar zu machen. Das ist ein Zeichen der Solidarität für das verlegerische Engagement, das für Vielfalt und Auswahl für Lesende sorgt. Diese Beiträge sind kostenfreie Werbung.

1 comments on “Bücherhamstern (16): Das kleine Licht”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.