Bücherhamstern (13): Das Dilemma

Ein Buch mit viel Sprengstoff: Gerd Hankel zieht eine sehr kritische Bilanz der europäischen Entwicklungshilfe für Afrika.

One comment

Schlimmes ist für den afrikanischen Kontinent durch den Corona-Ausbruch zu befürchten. Umso wichtiger das Buch, das heute vom zu Klampen Verlag vorgestellt wird.

Cover9783866746077Das Buch:

Gerd Hankels „Das Dilemma. ‚Entwicklungshilfe‘ in Afrika“ ist ein Erfahrungsbericht über die Situation der Entwicklungszusammenarbeit zwischen Europa und Zentralafrika. Was nüchtern klingt, ist eigentlich ein Buch mit sehr viel Sprengstoff. Denn Hankel geht äußerst kritisch mit allen Beteiligten ins Gericht: Mit den Geberländern wie auch mit Ruanda, das als Leuchtturm der Entwicklung in der Subsahara gilt.

Neokolonialismus, Menschenrechtsverletzungen, unterschwellige Gewalt, korrupte Regimes, ein Erwartungsdruck, der zu Missbrauch führt: Es gibt viele Argumente für und gegen die Entwicklungshilfe für Afrika. Doch sie münden alle in der Frage: Wie soll sich Europa, wie Deutschland verhalten? Gerd Hankel beschreibt basierend auf langjähriger Erfahrung die Situation in Zentralafrika und kommt zu einem differenzierten und selbstkritischen Plädoyer für eine Entwicklungshilfe, die diesen Namen verdient.

Der Verlag:

Der zu Klampen Verlag, gegründet 1983, setzt sich mit dem Großteil der erschienenen Bücher kritisch mit dem aktuellen politischen und gesellschaftlichen Geschehen auseinander. Aus einer übermütigen Idee dreier Studenten wurde ein renommierter Verlag, der auch jetzt, nach beinahe vierzig Jahren Tätigkeit, noch verlegerisches Geschick an den Tag legt.

Die Buchhandlung:

Bestellbar ist „Das Dilemma“ zum Beispiel bei der Buchhandlung am Nordwall. Sie ist eine engagierte Buchhandlung in der City von Springe und hat als eine der ersten in Niedersachsen einen Bücherbringservice in der Coronakrise organisiert, sie begleitet Lesungen mit Büchertischen und pflegt auch die Programme kleiner Verlage.

Informationen zum Buch:

Gerd Hankel
Das Dilemma. »Entwicklungshilfe« in Afrika. Ein Erfahrungsbericht
zu Klampen Verlag
Paperback, 150 Seiten, Preis: 16,00€
ISBN 9-783-86674-607-7

https://zuklampen.de/


Wegen der Coronakrise bietet der Blog unabhängigen und kleinen Verlagen unter der Rubrik #buecherhamstern die Möglichkeit, Titel aus ihrem Programm sichtbar zu machen. Das ist ein Zeichen der Solidarität für das verlegerische Engagement, das für Vielfalt und Auswahl für Lesende sorgt. Diese Beiträge sind kostenfreie Werbung.

1 comments on “Bücherhamstern (13): Das Dilemma”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.