LESARTEN: Besondere Bücher suchen ein Zuhause

Für Liebhaber: Die ersten 166 Bände der bibliophilen Buchreihe „Die andere Bibliothek“ suchen einen neuen Besitzer.

21 comments
P10000061-1024x768
Bild: Rose Böttcher

Heute ausnahmsweise mal ein ganz anderer Beitrag – keine Buchbesprechung, aber vielleicht etwas, was bei dem einen oder anderen das Herz höher schlagen lässt. Für Bücherliebhaber steht „Die andere Bibliothek“, wie sie von Franz Greno und Hans Magnus Enzensberger 1985 gegründet und bis 2004 geführt wurde, für besondere bibliophile Schätze.

Eine Freundin von mir muss sich nun aus Platzgründen von ihren Bänden trennen: Es sind die ersten 166 Bücher dieser einzigartigen Reihe, darunter viele Ausgaben, die sehr gesucht sind. Die Bücher sind in einem sehr, sehr guten Zustand, zum Teil ungelesen und neuwertig. Vielleicht finden sie auf diesem Weg ein gutes Zuhause?

Wer Interesse hat, diese kleine Bibliothek en bloc zu erwerben, der kann sich gerne per Email nach den Details erkundigen: rosenboe@yahoo.de.

 

21 comments on “LESARTEN: Besondere Bücher suchen ein Zuhause”

    1. Die Sammlerin hatte damals die Bibliothek abonniert und monatlich oder vierteljährlich bezahlt, da war das evt., obwohl sie selbst in einer Ausbildung war, noch überschaubar – alle auf einmal ist natürlich ein großer Brocken…

  1. Ich habe Pech! Hab eine Vereinbarung getroffen (man rate, mit wem…), dass ich für jedes weitere Buch 2 in eine gemeinnützige Einrichtung gebe … Habe ich versucht – habe zwei weggeben, von denen ich dachte, ich würde eh nie mehr hineinschauen! Und schon 2 Tage später … na ja, man kennt das ja! Ich habe eben Pech!

    1. Die ganzen Karotten hatte ich auch schon öfter vor der Nase – ach ja, mehr Platz und mehr Lesezeit wäre nötig 🙂 (Und Kleingeld).

    1. 🙂 Ja, das ist die Tragik: Man muss Geld verdienen, um sich die Bücher leisten zu können, die man lesen will, hat dann aber wegen des Broterwerbs viel zu wenig Lesezeit…

    1. Die Bücher sind noch zu haben, da die Besitzerin sie nicht einzeln verkaufen will, sondern darauf besteht, sie nur im Paket an gute Hände abzugeben. Bei Interesse und wenn die Begehrlichkeit nicht zu überwinden ist, einfach an direkt an die Email-Adresse im Beitrag wenden.

Schreibe eine Antwort zu de Chareli Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.