PSSST!

104 Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

nachdem mich einige sehr freundliche Emails erreicht hatten, was mit Sätze&Schätze ist und wo die Beiträge sind, nun doch einige Worte.
Bloggen über Literatur hat mir in den vergangenen zweieinhalb Jahren sehr viel Freude gemacht. Aber es nimmt auch sehr viel Zeit ein (zumal ich auch dazu neige, alles ein wenig „zu“ sehr zu machen).
Zeit, die ich momentan für andere Dinge brauche. Mein erster Impuls war: Den Blog ganz abzuschalten, damit ich nicht in „Versuchung“ komme. Ich danke für all die freundlich-protestierenden und aufmunternden Emails, die mit der Bitte verbunden waren, „Sätze&Schätze“ nicht ganz zu löschen.
Die alten Beiträge sind nun also wieder online. Aber aus vielerlei Gründen werde ich in der nächsten Zeit nicht dazu kommen, den Blog weiter zu pflegen – ob und wann ich hier wieder etwas schreibe, weiß ich noch nicht.

An der Stelle einfach noch einmal vielen Dank für die schönen Begegnungen, die über das Bloggen über Literatur zustande kamen!

Birgit Böllinger

104 comments on “PSSST!”

  1. Liebe Birgit,

    Danke, dass die Beiträge hier stehen bleiben, das tröstet mich ein ganz kleines bisschen, denn oft schon habe ich mich an etwas erinnert und dann gezielt bei dir hier gesucht. Du weißt, wie gern ich hier gelesen habe, du weißt, wie sehr mir das jetzt schon fehlt… Aber so ein Abschied muss manchmal sein, um Kraft zu schöpfen und manchmal auch, um Neues zu beginnen! Ein Neues Jahr, ein Abschied und damit irgendwie immer auch ein Anfang – möge Dir alles wunderbar gelingen!

    Birgit

    Gefällt 3 Personen

  2. Danke für all deine informativen Beiträge, die so wichtig waren für mich, weil ich immer wieder Neues für mich entdecken durfte. Habe eine gute Zeit. Ich verstehe deine Entscheidung, aber vielleicht (hoffentlich) kommst du irgendwann ja wieder zurück. Deine Gedanken, deineTexte fehlen mir 😦

    Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Birgit, mhmmmm.. 😦 .. du wirst hier fehlen…deine wunderbaren Beiträge und vieles mehr!
    Danke dafür und als Optimistin denke ich , dass wir uns bestimmt wieder lesen werden!
    Nimm dir all die Zeit die deine Veränderung nun braucht, denn du bist deine Zeit!
    Alles Liebe für DICH – Karin
    PS: Und wenn dich deine Zeitreise nach Wien einmal entführen wird…melde dich bei mir….ich würde mich sehr freuen ❤ !

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Karin,
      ganz lieben Dank für Deine lieben Worte – und der Optimismus ist ansteckend 🙂 Ich werde meine Zeit genießen – und ja, wenn ich mal wieder in das schöne Wien komme – das letzte Mal ist viel zu lange her, fällt mir da ein – melde ich mich!
      Dir viel Erfolg mit Deinen Büchern! Alles Liebe, Birgit

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Dagmar,
      ja, die Begegnung von uns war zwar kurz – aber so richtig nett 🙂 Ich schmökere gerade in der Piaf-Biografie, höre „Je ne regrette rien“ und lasse alles Neue langsam angehen… Dir nochmals herzlichen Dank für deine zauberhafte postalische Geste! Birgit

      Gefällt 1 Person

      1. sounds just what the doctor ordered 🙂 frohes Lesen und Hören, lass es dir wohlergehen und ich hoffe wir bleiben in Kontakt. Falls es dich einmal nach London verschlägt, bitte Bescheid sagen!
        Liebe Grüsse,
        Dagmar

        Gefällt mir

  4. Liebe Birgit,
    wir haben uns ja schon ausgetauscht, insofern nur soviel: schön, dass der Blog stehenbleibt!
    Damit bleibt eine Tür offen…. 😉
    Es ist nie zu spät für ein Comeback.
    Jetzt wünsche ich Dir erst mal eine gute Zeit, halt die Ohren steif,
    liebe Grüße,
    Gerhard

    Gefällt 2 Personen

      1. Liebe Birgit, bezüglich Beatles-Comeback: da bin ich völlig bei Dir, aber ich hab thematisch nix besseres gefunden. Den ‚Comeback‘-Song von Helge Schneider stell ich Dir dann rein, wenn Du wieder auf Sendung bist 😉
        Liebe Grüße,
        Gerhard

        Gefällt 1 Person

  5. Liebe Birgit, ich kann deine Entscheidung voll und ganz verstehen. Mir geht es wie dir, ich überlege oft, nicht mehr täglich zu bloggen. Jedoch ganz aufzuhören, das möchte ich auf keinen Fall. Der Blog ist Teil meines Werks.
    Liebe Grüße und viel Erfolg bei deinen zukünftigen Unternehmungen von Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Susanne,
      das ist in Deinem Fall ja überaus verständlich – es gehört zum Werk, dort entwickeln sich Projekte. Bei mir war es ja „Hobby“ – allerdings eben ein sehr zeitintensives …und ab und an muss man sich vielleicht etwas zurücknehmen und schauen, wie man mit seiner Zeit „haushaltet“. Dir weiterhin wunderbare Projekte und schöne Ausstellungen – und danke für Dein treues Mitlesen und die vielen positiven Rückmeldungen! Ich schaue bestimmt noch oft bei Dir vorbei! Liebe Grüße Birgit

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Birgit,
        ich kenne dieses Haushalten mit der Zeit sehr gut!
        Es ist nicht einfach aber es gilt immer wieder Entscheidungen zu treffen und dazu gehört Mut!
        Ich wünsche dir viele Inspirationen und weiterhin viele mutige Entscheidungen! Liebe Grüße Susanne

        Gefällt mir

  6. Hallo Birgit, hatte mich schon gewundert, wo manche Beiträge hin sind.
    Dann wünsche ich dir auf jeden Fall viel Kraft für zukünftige Aufgaben (hoffentlich nichts ernstes im gesundheitlichen Bereich) und danke für viele schöne, lustige und begeisternde Beiträge (auch wenn ich meist nur stiller Mitleser war).
    Viele Grüße
    Marc

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Marc,
      schön noch mal von Dir zu lesen! Und ich hoffe insgeheim doch, Euer Projekt „Let`s talk about books“ lebt wieder einmal auf – damit ich mir als stille Mitleserin dann neue Buchtipps holen kann! Liebe Grüße Birgit

      Gefällt mir

  7. oh wie schade, war auch schon ganz verwundert und dachte das das einfach die nachgelagerte Pause ist 😦 Ich hoffe es ist nichts schlimmes !!! Denk an Dich, drücke feste die Daumen, dass Du bald wieder Lust und Zeit findest und das es Dir gut geht. Take care, Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Take care – mach ich! Und Du auch! Ja, und den Münchner Bier-Plan behalten wir im Auge, eventuell zu Dritt mit Gerhard – wobei ich derzeit so abstinent bin, dass mich ein Bier wahrscheinlich umhaut und ich fürchterlich lustig werde 🙂
      Ganz entspannte Grüße von der Yogi-Tee-schlürfenden Augsburgerin 🙂

      Gefällt mir

  8. Ach, schade! Ich habe hier immer wieder gerne vorbeigeschaut. Aber es gibt eben auch wichtigere Dinge im Leben als Bloggen — egal, worum es sich im konkreten Fall dabei handelt: Viel Erfolg und alles Gute!

    Gefällt 3 Personen

  9. Ein Schlag ins Kontor. Erinnert ein wenig an das heftige Vermissen sehr lieb gewordener Menschen. Hier sind es die Sätze, die als Schätze zu mir rüber kamen.
    Wenn ich von Wetten etwas halten würde, ich würde wetten wollen, auf deine Rückkehr.

    Liebe Grüße

    Achim

    Gefällt mir

    1. Lieber Achim, vom Wetten halte ich ebenfalls wenig …aber um Schätze heben zu können, braucht man auch einen freien Kopf …und der war in letzter Zeit leider nicht mehr so mit Herz&Verstand dabei und durch viele andere Dinge blockiert.
      Ich danke Dir für Deinen schönen Kommentar!

      Liebe Grüße, Birgit

      Gefällt mir

  10. Ich bin mir sicher, jetzt geht ein Aufatmen durch diverse Vorstandsetagen: Endlich steigt die Produktivität in Deutschland, weil nicht mehr alle heimlich deinen Blog lesen ;). Liebe Birgit, ich verdanke dir viele Anregungen (und heitere Momente) und habe es ja gelegentlich geschrieben: Wieviel mehr wüsste ich, wenn mir Inhalte immer so gut geschrieben, so unterhaltsam und klar begegnet wären! Und jetzt? Vielleicht entsteht ja aus all dem etwas Gutes, etwas Neues – ich wünsche es dir sehr!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Jutta,
      ja mit den Apanagen, die mir die Vorstände nun zukommen lassen, damit das Bruttosozialprodukt wieder steigt, kann ich jetzt erst einmal eine Weltreise machen und somit eh nicht Bloggen…oder mich aber endlich in Deinen Geschichtengenerator vertiefen – es hat auch Vorteile, wenn man selber das Schreiben stilllegt – dann bleibt Zeit für anderes 🙂

      Gefällt 1 Person

  11. Sehr schade, aber schön, dass der Blog trotzdem erstmal erhalten bleibt. 🙂
    Weiterhin viel Spaß beim Lesen…und wer weiß, vielleicht (hoffentlich!) ist die Entscheidung eine Blogpause zu machen ja keine entgültige.

    Alles Gute und LG
    Deborah vom Sommerdiebe-Blog

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Sommerdiebin,
      das Bloggen war gut und schön, aber auch ein kleiner Zeiträuber, ein – zwar erfüllender – Sommer- und Winterzeitdieb 🙂 Mal sehen – wenn ich wieder Frei-Zeit habe, die ich nicht sommerdiebisch Capote-lesend verbringe, vielleicht juckt es mich dann wieder in den Fingern…
      Dir viele Grüße zurück und ebenfalls alles Gute, Birgit

      Gefällt 1 Person

  12. liebe birgit, also … in gewisser weise ist diese deine „ruhende“ seite ja auch ein buch: man kann darin blättern, sich umtun, stöbern, nachschauen, themen verfolgen, gezielt nach etwas fahnden. das find ich doch sehr gut! und irgendwann ist wieder mehr zeit und das buch wird weiter geschrieben 😉

    Gefällt mir

    1. Liebe Pega,
      das ist ein schönes Bild … aber unabhängig davon, ob dieses Buch hier weitergeschrieben wird – ich werde weiterlesen und da gerne in den Büchern meiner Mitbloggerinnen blättern und bei Dir weiterhin schöne bekannte und vor allem unbekannte Lyrik entdecken – mein Dank geht auch an Dich für Deine wunderbare Seite!

      Gefällt 1 Person

  13. Liebe Birgit, ich erinnere mich noch sehr gut, wie froh ich war, auf Deinen Blog gestoßen zu sein. 🙂 Ich bin immer gerne hier vorbeigekommen! Hab herzlichen Dank für viele gute Anregungen und wertvolle Beiträge!
    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute!

    Gefällt 2 Personen

      1. Liebe Birgit, vielen Dank für Deine Rückmeldung! Mir ist wehmütig um’s Herz, aber wichtiger als das ist es ja, dass es Dir bei Deiner Entscheidung gut geht! Ich werd Dich nicht vergessen und weiterhin ein bisschen bei Dir stöbern!
        Ganz liebe Grüße und Schalom!

        Gefällt 1 Person

  14. Liebe Birgit,
    es ist schön, dass zumindest die Beiträge wieder da sind. Da steckt so viel Arbeit drin, da stecken so viele Ideen, Informationen und Anregungen drin: es wäre einfach schade, da nicht mehr drauf schauen zu können.
    Alles Liebe, Claudia

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Claudia,
      ich hab das eigentlich selbst gar nicht so wahrgenommen, dass die Beiträge längerfristig interessant sein könnten – aber es hagelte Proteste und gab gute Ermahnungen – also habe ich mich gebeugt!
      Wie schon bei Marc geschrieben: Ich bleib Euch als Mitleserin verbunden und hoffe, ihr macht auch mal wieder eine gemeinsame Lets talk-Runde!
      Dir auch alles Gute, Birgit

      Gefällt 1 Person

  15. Das ist bedauerlich, aber für mich gut nachvollziehbar, da ich für mein ehemaliges Rezensionsblog „Reading Ease“ eine ähnliche Entscheidung traf. Aufwand (4 Stunden ohne Lesezeit) standen in keinem Verhältnis zur Reichweite. Und soziale Netzwerke waren mir damals – 2009 – noch fremd. Ich habe es dann gelöscht. Ich wünsche Dir also eine gute Lesezeit – auch ohne Blog. LG Jost

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Jost,
      ja – manchmal muss man solche Entscheidungen treffen – Lesen & Schreiben: Das kostet einfach Zeit, zumal es dann noch so Angelegenheiten gibt wie den Brotberuf, Familie etc. pp.
      Ich freue mich jetzt erst einmal darauf, in meiner Lesezeit ohne Notizbuch im Kopf einige Balzac-Romane zu lesen, die ich noch nicht kenne und dann vielleicht endlich mal die Suche nach der verlorenen Zeit anzugehen…

      Liebe Grüße, Birgit

      Gefällt 1 Person

  16. Hallo!? Kann das sein? Wo ich noch nicht mal ansatzweise alle Lektionen gelernt habe, was es braucht, um geschliffen beizutragen. Wenn ich Größenwahnsinniger das sage, will es was heißen. So, ich kette mich jetzt an diesen Kommentar und gehe erst weg…………….!

    Kann mir mal jemand eine Decke bringen und ein Kopfkissen? Das kann länger dauern. Einen Tee vielleicht auch?

    Gefällt 3 Personen

    1. Aber lieber Herr Hund, Sie haben mich doch schon längst überflügelt (darf man das zu einem Herrn Hund sagen?) und es gibt noch eine Menge Diamantenschleifer mehr…
      Sie dürfen sich natürlich gerne an den Kommentar ketten – da hängt aber auch mein innerer Kettenhund dran, ein frisch ondulierter Königspudel mit der Seele eines Boxers – ich weiß nicht, ob das die passende Gesellschaft ist für Sie ?

      Gefällt mir

  17. Liebe Birgit, ich hatte mir Sorgen gemacht, als es so still um dich wurde. Vielen Dank für diesen erklärenden Text. Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe sehr, irgendwann wieder einmal etwas von Dir zu lesen. Deine literarische Stimme im Blog-Universum wird mir fehlen. Viele Grüße

    Gefällt mir

    1. Liebe Constanze,
      herzlichen Dank für Deine netten Worte …und auch Dir alles Gute und Dank für Deine tollen Beiträge. Ich werde auch bei Dir nach wie vor mitlesen und so ungewöhnliche Buchtipps außerhalb des Mainstreams bekommen – und der Vorteil meiner Entscheidung ist: Mehr Lesezeit für mich.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Gefällt 1 Person

  18. Liebe Birgit, irgendwann geht es uns allen mal so. Prioritäten verschieben sich im Laufe der Zeit und wir wollen ja auch nicht nur fürs Bloggen leben. Ich wünsche Dir jedenfalls erstmal viel Freude bei all Deinen anderen Interessen und würde mich freuen, wenn der Blog auf lange Sicht vielleicht wieder in Dein Leben passt, denn ich fand Deine Beiträge immer sehr inspirierend. Ganz liebe Grüße, Peggy

    Gefällt mir

  19. Liebe Birgit,
    auch ich bin froh, daß Du die Beiträge weiterhin zugänglich hältst. Persönlich wünsche ich Dir alles Gute – und durchaus auch wieder Zeit und Gelegenheit zum Bloggen.
    Viele Grüße
    Norman

    Gefällt mir

  20. Hi Birgit,
    danke, dass Deine Beiträge weiter gelesen werden können, es wäre wirklich zu schade gewesen für die vielen Anregungen und
    die niveauvollen und auch mal bissigen Begleitartikel zur Literatur.
    Hab eine gute Zeit, beste Grüße
    herbertsteib

    Gefällt mir

    1. Lieber Herbert,
      „Niveauvoll“ freut mich natürlich ungemein, mit „bissig“ fühle ich mich auch ganz gut erkannt!
      Ich dank Dir für Deinen Kommentar – und gebe die Komplimente gerne an Dich für Deinen Blog zurück: Es wird mir nach wie vor ein Vergnüngen sein, dort mitzulesen.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Gefällt 1 Person

  21. Liebe Birgit,
    ich hatte schon ganz hektisch begonnen, nach einer E-Mail-Adresse von dir zu suchen, war aber noch nicht fündig geworden, umso froher bin ich, dass du dich jetzt doch noch mal zu Wort gemeldet hast. Dass dein Blog zu meiner Handvoll Lieblingsblogs gehört (hat), weißt du vermutlich selbst und muss ich nicht noch mal extra betonen. Als der Blog plötzlich in der Versenkung verschwand, war das eine Lücke, als ob eine liebgewordene Kollegin einfach gekündigt hätte und am nächsten Morgen nicht mehr zu Arbeit erschienen wäre, Lesen verbindet halt doch 🙂
    (und dass das Bloggen manchmal zu viel Raum einnimmt, sehr nachvollziehbar …)
    Jedenfalls finde ich es klasse, wenn du für dich eine Entscheidung getroffen hast, die für dich jetzt erst einmal passt. Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles, alles Gute und hoffe jetzt erst mal, dass nichts dauerhaft Gravierendes dich plagt und deine Kraft in Anspruch nimmt. Und dass dir dein Humor, den ich immer sehr geschätzt habe, nicht abhandenkommt.
    Liebe Grüße und alles Gute dir,
    Anna

    Gefällt mir

    1. Liebe Anna,
      es tut mir leid, dass ich Euch da etwas irritiert hatte – aber es war in den letzten drei Wochen vieles im Umbruch etc. Nein, es ist nichts dauerhaft Gravierendes, aber ich muss auch mit meinen körperlichen Kräften gerade etwas haushalten und hab das über die freien Weihnachtstage noch einmal nachhaltig erfahren dürfen/müssen. Also, jetzt erst einmal in vielerlei Hinsicht Schongang und Neuorientierung – aber mein Humor, der ist sowieso nicht unterzukriegen 🙂
      Ja, und weil Lesen verbindet – ich bleibe meinen Lieblingsblogs treu, werde dann in Ruhe deine Agatha-Christie-Beiträge nachlesen und hoffe doch, dass sich die Idee einer Suppenküchenaktion mit Dir und Claudia irgendwann mal realisieren lässt 🙂 Herzliche Grüße und auch Dir alles Liebe, Birgit

      Gefällt mir

      1. Birgit, Danke für deine Antwort, ach ja, manchmal wird man durchgeschüttelt und dann muss man sich erst mal sortieren und u. a. auch auf seine Körper hören. Also, für „Schongang und Neuorientierung“ die allerfreundlichsten Grüße aus der hessischen Provinz. Und ja, die Suppenküchenaktion, da war doch was… Anna

        Gefällt mir

  22. Liebe Birgit, ich kann mich wieder mal allen nur anschließen mit „danke“, „verstehe Dich“ und „alles Gute“.
    Früher dachte ich, wenn ich mal in Rente gehe, werde ich endlich Altgriechisch lernen und gewisse Schriftsteller im Original lesen (aber dazu hat schon Marc Aurel einen klugen Kommentar geschrieben). Heute stelle ich mir eher vor, dass ich dann Zeit zum Bloggen habe. Zum Glück ist es bei mir wie Dir noch etwas hin bis zur Rente, wer weiß, was für schöne neue Möglichkeiten, Sätze und Schätze zu sammeln und zu verbreiten, bis dahin noch entstehen werden!
    Herzliche Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

    1. Liebe Nicole,
      dann treffen wir uns vielleicht als bloggende Rentnerinnen einmal wieder 🙂 Bis dahin habe ich aber auch noch etwas hin, wer weiß, welche Techniken es bis dahin dann auch gibt – vielleicht ist Bloggen dann schon komplett aus der Mode und man macht nur noch youtube-Filme etc…
      Altgriechisch ist freilich ein sehr ehrgeiziges Projekt! Das würde ich mir gar nicht zu träumen wagen! Aber ähnliche Pläne (Fremdsprache aufpolieren) etc. stehen bei mir gerade auch konkreter an, womit einfach noch mehr Zeit fürs Bloggen fehlt…
      Dir alles Gute, Deine Birgit

      Gefällt mir

  23. Liebe Birgit,
    Dein Blog gehört zu meinen Lieblingsblogs und durch seine Vielfalt und die vielen Hintergrundinformationen zu Autoren und Büchern, habe ich mein eigenes literarisches Wissen vergrößern können. Vor allem die Beiträge über amerikanische Literatur, Exilliteratur, Literatur aus der Weimarer Republik und über jüdische Dichterinnen habe ich immer sehr gern gelesen. Vielen Dank dafür und auch für die vielen inspirierenden Kommentare, die du auf meinem Blog hinterlassen lasst. Ich hoffe sehr, dass der Abschied von Deinem Blog nur temporär und nicht endgültig ist.

    Liebe Grüße und alles alles Gute für Dich

    Claudia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Claudia,
      herzlichen Dank für diese schönen Worte! Aber manchmal tut es eben Not, neu zu sortieren, Pause zu machen, auch Neues zu finden und in der Stille Kraft zu schöpfen. Wer weiß, was dann kommt! Auf jeden Fall: Wir lesen uns irgendwie und irgendwo.
      Herzlichst, Birgit

      Gefällt mir

  24. Gefällt mir gar nicht 😦 … aber ich kann Dich sehr gut verstehen liebe Birgit. Ich werde diesen Blog auf jeden Fall im Auge behalten und vielleicht liest man sich mal wieder. ich wünsche Dir alles, alles Liebe und Gute. Drück Dich ♥

    Gefällt mir

  25. Auch wenn ich nur sporadisch hier vorbeigeschaut habe, habe ich deine Artikel sehr genossen und den einen oder anderen anregenden Hinweis gefunden. Vielen Dank für deinen Blog und viel Glück bei dem, was du als nächstes machst!

    Gefällt mir

    1. Lieber Jürgen,
      herzlichen Dank für Deine Rückmeldung – das freut mich sehr, dass ich Dir und anderen Lesern Hinweise und Literaturtipps geben konnte. Vielleicht packt mich irgendwann dank dieser motivierenden Kommentare die Lust am Bloggen, aber momentan stehen andere vordringliche Dinge an. Dir ebenfalls alles Gute und ich freue mich weiterhin auf packende Eindrücke und Informationen aus Mexiko! Viele Grüße, Birgit

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s